• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

 

Internationales

DJANGO REINHARDT FESTIVAL

Augsburg

 

16. bis 18. Juni 2023

 

 

Internationales

DJANGO REINHARDT FESTIVAL

Augsburg

 

16. bis 18. Juni 2023

 

VIDRF Logo Festival 2023om 16. bis 18. Juni 2023 lädt das Parktheater im Kurhaus Göggingen wieder zum hochkarätigen Gypsy Jazz-Treffen zu Ehren Django Reinhardts, einem der bedeutendsten Wegbereiter des europäischen Jazz, ein.

Seine einzigartige Atmosphäre mit erstklassigen Konzerten, Sessions, Workshops und Ausstellungen hat das Internationale Django Reinhardt Festival Augsburg am Parktheater im Kurhaus Göggingen in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Treffpunkt für Gypsy Jazz-Fans aus aller Welt werden lassen.

Alljährlich bietet das Festival an drei Tagen Konzerte mit virtuosen Musikern und Ensembles von Weltrang, die die ganze Vielfalt des Gypsy Jazz, von Django Reinhardt und dem Hot Club de France bis ins 21. Jahrhundert, auf höchstem Niveau präsentieren.

  • Wawau Adler

    Wawau Adler

    Als Josef Adler 1967 in Karlsruhe geboren, hat Wawau Adler mit neun Jahren seine Leidenschaft für das Gitarrenspiel entdeckt; vier Jahre später gab er sein erstes Konzert. Konzentrierte er sich anfangs auf Gypsy-Swing, ging er später Richtung Bebop und Jazzrock, um dann als 38-Jähriger wieder zu seinen Gypsy-Wurzeln zurückzukehren.

    Weiterlesen ...
  • Sandro Roy

    Sandro Roy

    Shootingstar an der Violine im Bereich Klassik und Jazz, gilt als einer der vielversprechendsten jungen Violinisten weltweit. 2015 veröffentlichte er seine Debüt CD “Where I Come From”, seitdem hat der junge Ausnahmeviolinist eine bemerkenswerte Karriere absolviert, wurde von der Presse hochgelobt und spielte bei diversen großen Festivals in Europa und auch in den USA. Neben Auftritten und Preisen folgten einige Fernsehauftritte u.a. beim ZDF Morgenmagazin.

    Weiterlesen ...
  • Joscho Stephan Trio

    Joscho Stephan Trio

    JOSCHO STEPHAN TRIO
    Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Rock liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen. Joscho´s Youtube Version von „Hey Joe“ hat mittlerweile die 2 Millionen Marke geknackt.

    Weiterlesen ...
  • Vannina

    Vannina

    Vannina studierte Solo Gesang an der Privat Universität für Musik und Kunst Wien und erhielt ein Diplom für Unterhaltungstheater im Fach Operette, Musical, Chanson und Singspiel an der Privat Universität für Musik und Kunst Wien. Es folgten Engagements am Jugendstiltheater Wien, am Wiener Operntheater, am Stadttheater Passau, bei der Bayerischen Kammeroper Veitshöchheim und verschiedene Tourneen für die Konzertdirektion Landgraf.
    Freiberuflich war Sie mit dem Adonis Salonorchester in verschiedenen Programmen zu hören.

     

    Weiterlesen ...
  • Dimitri Lavrentiev

    Dimitri Lavrentiev

    Dimitri Lavrentiev ist vieles, aber vor allem eins: Höchst unterhaltsam!
    Der russische Gitarrenvirtuose ist nicht nur ein Meister seines Instruments, sondern auch einer des lockeren Erzählens. Dabei schafft er mit viel Virtuosität, Emotion und Energie neue Sphärenwelten und Klangräume zu erzeugen.

    Dimitri Lavrentiev wurde 1976 in Snezhinsk/ Russland geboren. Seinen ersten Gitarrenunterricht bekam er mit zwölf Jahren bei Sergej Kravzov. Bereits mit siebzehn Jahren wurde er als Mitglied einer Rockband zu ausgedehnten Konzertreisen und Festivals in ganz Russland, von Moskau über den Ural bis nach
    Sibirien eingeladen. Er studierte klassische Gitarre am Tschaikowsky-Musikkollege und an der Uraler Musorgski-Musikhochschule in Ekaterinburg bei Prof. Vitali Derun - einer der herausragenden Figuren der russischen Gitarrenszene. Anschließend folgten das Studium in Deutschland bei Prof. Werner Kämmerling an der Musikhochschule Dortmund und die Meisterklasse in Augsburg bei Prof. Franz Halász, Leiter einer der erfolgreichsten Gitarrenklassen Europas. Seine Studiengänge schloss Dimitri Lavrentiev allesamt mit Auszeichnung ab.

    Weiterlesen ...
  • Sandro Roy & Mozartstädter – Jugend- Sinfonieorchester feat. Unity Band

    Sandro Roy & Mozartstädter – Jugend- Sinfonieorchester feat. Unity Band

    Erstmalig in der Geschichte des Django Reinhardt Festivals in Deutschland wird ein Sinfonieorchester auftreten, welches die jungen aufstrebenden Künstler von Morgen vereint.
    Die Mozartstädter sind ein Jugend- Sinfonieorchester von hoher Qualität. Die Musiker werden schon früh bestmöglichst an der Sing- & Musikschule Mozartstadt Augsburg, künstlerisch ausgebildet.

    Weiterlesen ...
  • Benji Winterstein

    Benji Winterstein

    Benji Winterstein gilt heute als der beste Rhythmusgitarrist der neuen Zigeunerszene. Er zeichnete sich in verschiedenen Projekten aus, von den jüngsten Solisten bis hin zu Stillegenden wie Stochelo Rosenberg oder Bireli Lagrène oder Dorado Schmitt. Er stammt aus einer „Dynastie“ von Musikern, Hono Winterstein, sein Onkel, und Popots Winterstein, sein Vater, haben ihre Zeit ebenfalls mit ihrem erkennbaren Stil unter Tausenden geprägt.

    Weiterlesen ...
  • Stefan Rey

    Stefan Rey

    Stefan Rey begann schon als Jugendlicher mit dem Jazz-Kontrabassspiel. Früh war er bei Wettbewerben erfolgreich, unter anderem gewann er den Solistenpreis des „MeerJazz Big Band Concours“ und wurde 2016 zur Endrunde des internationalen Jazz Bass Wettbewerbs beim BassEU Kongress in Prag eingeladen.

    Weiterlesen ...
  • Brady Winterstein

    Brady Winterstein

    Mit dem Brady Winterstein / Manusch Weiss Quartett, kommen grenzübergreifend Musiker zusammen von „Forbach bis Hamburg“. Ein interessantes Projekt von internationaler Reife, gepriesen von nordischen Klängen entlang der Elbe bis Frankreich.

    Weiterlesen ...
  • Manusch Weiss

    Manusch Weiss

    Mit dem Brady Winterstein / Manusch Weiss Quartett, kommen grenzübergreifend Musiker zusammen von „Forbach bis Hamburg“. Ein interessantes Projekt von internationaler Reife, gepriesen von nordischen Klängen entlang der Elbe bis Frankreich. Manusch Weiss, der schon bei Echo prämierten Projekten involviert war und seine eigene TV-Doku im ARD Fernsehprogramm hatte, bringt die musikalische Kunst der berühmten Musikerfamilie „Weiss“ mit ins Parktheater Augsburg.

    Der Youngstar Brady Winterstein, der längst zu den führenden Nachwuchsgitarristen gehört, wird gemeinsam mit Rhythmus-Gespann Benji Winterstein und Stefan Rey für Furore sorgen.  Spannende Klassiker des Gypsy-Swing stehen auf dem Programm.

    Weiterlesen ...
  • Martin Taylor

    Martin Taylor

    Martin Taylor gehört zu den legendärsten Gitarristen der Gegenwart. Sein einzigartiges Fingerstyle- Spiel sowie Gespür für melancholische Klänge, ist von der internationalen Fachgemeinschaft hochgeschätzt. So spielte er als Solo-Künstler schon in den angesagtesten Ländern und Spielorten der Welt, u. a. in der Royal Albert Hall London oder im Buckingham Palace für die Queen.

    Weiterlesen ...
  • Jermaine Landsberger

    Jermaine Landsberger

     Jermaine Landsberger, 1973 in Süddeutschland geboren, stammt aus einer sehr musikverbundenen Sinti-Familie und wuchs mit der Musik des legendären Django Reinhardt auf. Doch anders als Reinhardt entschied sich Landsberger bei der Wahl seines Instruments für das Piano. Er spielte zunächst in verschiedenen Gypsy-Ensembles, interessierte sich aber schon nach kurzer Zeit zunehmend für den amerikanischen Jazz.

    Weiterlesen ...
  • Lello Franzen Rosenberg

    Lello Franzen Rosenberg

    Eine echte Musiker-Dynastie sind die Rosenberg`s, die das Parktheater schon des öfteren zum Kochen gebracht haben.
    Nun kommt mit „Lello Franzen Rosenberg“, ein Neffe der berühmten Popsängerin Marianne Rosenberg ins Parktheater um die Musik seiner Sinti-Vorfahren zu würdigen.

    Weiterlesen ...
  • David Riter Trio

    David Riter Trio

    David Riter ist Musikstudent an der Hochschule für Musik Köln und erfolgreicher Solist, bildet gemeinsam mit Sam Op de Beeck, Jan Blikslager und Lello Franzen Rosenberg eine junge, feurige Formation, die man so schnell nicht vergessen wird. Gypsy-Jazz mit Musik von Häns`che Weiss bis zu Django Reinhardt wird Open-Air im wunderschönen Innenhof des Parktheaters erklingen.

    Weiterlesen ...
  • Marion Lenfant Preus

    Marion Lenfant Preus

    Viele der Klänge und Eindrücke, die sie von ihren internationalen Wurzeln und auf ihren Reisen gesammelt hat, lässt die franko amerikanische Sängerin in ihre Musik und ihren Gesangsstil einfließen. Die Solistin ist live hauptsächlich mit ihrer Gruppe „Marion & Sobo Band“ zu hören .

    Weiterlesen ...
  • Julian Fau

    Julian Fau

    Julian Fau studierte an der Musikhochschule Nürnberg (Dipl.-Abschluss 2009 „summa cum laude“) und am Conservatorium Van Amsterdam bei Martijn Vink, Marcel Serierce, Hannes Nied und H.G. Brodmann Jazz Drums.

    Weiterlesen ...

Die Künstler 2023

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16